Kaum zu fassen, ich wurde nominiert!

Unwissend, worauf ich mich einlasse, hatte ich mich auf Facebook bei zwei Gesuchen nach frischen Blogs vorgestellt und wurde tatsächlich nominiert. Ich danke deshalb meinen Liebsten und Lieben und wünsche mir Weltfrieden, oder wie man dies korrekt macht. In erster Linie möchte ich hierbei jedoch Neomaus und Hugi danken, deren Fragen ich in diesem Beitrag sehr gerne beantworte.

Kaum zu fassen, ich wurde nominiert! weiterlesen

Auch nach knapp 10 Jahren…

… weiß ich noch immer nicht, wie mein erster Blogpost aussehen soll. Weswegen ich ihn direkt als erstes Thema nehme.

Seit etwa 10 Jahren plage ich mich mit dem Wunsch und der Idee, meinen eigenen Blog zu veröffentlichen und dort auch konstant über Dinge zu schreiben die mich bewegen, interessieren und von denen ich unbedingt einer unbekannten Menge erzählen möchte. Doch was hat mich so lange ausgebremst?

In erster Linie war es eine Art Identitätskrise, denn egal welche Identität ich gewählt hatte, sie passte entweder nicht zur gewünschten Aufgabe oder ich wollte sie für andere Dinge verwenden.

Auch nach knapp 10 Jahren… weiterlesen